V

VGÜ § Untersuchungen
Darunter fallen Eignungs- und Folgeuntersuchungen insbesondere für Belastungen wie Lärm, Staub, Schweißrauch, chemisch toxische Stoffe, Strahlen und Nachtarbeit.
Die zum Teil aufwändigen Untersuchungen werden laut Gesetz bis zu 20% in der Einsatzzeit in den Arbeitsmedizinischen Zentren und Ambulanzen von IBG durchgeführt. siehe auch Gesundheitsüberwachung

Venenfunktionsmessung
Die Venenfunktionsmessung ist eine Screening-Methode zur einfachen Diagnose hämodynamisch wirksamer Venenklappenschäden und zur Bewertung der Muskelpumpfunktion. Die Messung erfolgt mittels zweier Lichtsensoren, dauert wenige Minuten und ist vollkommen schmerzlos. Die Sensoren werden direkt auf der Haut des Unterschenkels geklebt. Die vom Gerät berechnete Pumpleistung und die venöse Auffüllzeit werden als Ergebnis in einer Kurve dargestellt und sind Grundlage der individuellen Beratung.

 

VEXAT Evaluierung
VEXAT, Verordnung über explosionsfähige Atmosphären, enthält Anforderungen zum Explosionsschutz in Arbeitsstätten, Baustellen und auswärtigen Arbeitsstellen lt. ASchG.

VOPST Evaluierung
Diese Verordnung gilt in Arbeitsstätten, auf Baustellen und an auswärtigen Arbeitsstellen im Sinne des ASchG für Tätigkeiten, bei denen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer während ihrer Arbeit einer Einwirkung durch optische Strahlung ausgesetzt sind oder ausgesetzt sein können.

 

Vorträge, Workshops & Seminare 
Der bewusste Umgang der Belegschaft mit der eigenen Gesundheit, die Identifikation von persönlichen Verhaltensweisen sowie ein entsprechendes Wissen über Prävention haben einen starken und messbaren Einfluss auf die persönliche Produktivität im Arbeitsprozess.
Information und Weiterbildung sind daher ein wesentlicher Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Führung und Gesundheit auf dem Weg zu einer neuen Wertekultur. Im Rahmen von Seminaren, Workshops und, Vorträgen zu sämtlichen Gesundheitsthemen unterstützen wir Ihre Belegschaft gesunde Wege zur Produktivität zu finden.

W

Werte- und Unternehmenskultur
Werteorientierte Führungs- und Unternehmenskultur spielen mittlerweile in vielen Unternehmen eine bedeutende Rolle im gemeinschaftlichen Selbstbild und sind der Anker in dynamischen und volatilen Unternehmensentwicklungen.

  • Feedback- und Fehlerkultur
  • Diversität (Alter, Geschlecht, Nationalität, Religion, sexuelle Orientierung,…)
  • Erholungskultur
  • Anerkennung, Wertschätzung
  • Zusammenarbeit und Teamprozesse
  • Sinnfindung
  • Unternehmenskultur und Leitbild

 

Wiedereingliederungsmanagement (BEM) 
Ziel  ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach längerer Abwesenheit z.B. durch Krankheit erneut in den Arbeitsprozess einzugliedern. IBG unterstützt Sie dabei, ein nachhaltiges Prozedere für Ihr Unternehmen zu entwickeln und so sowohl für die Belegschaft als auch den Betrieb optimale Bedingungen zu schaffen. Darüber hinaus tritt mit 1. Juli 2017 das Wiedereingliederungsteilzeitgesetz  (WIETZ) in Kraft.

Wirbelsäulen-Screening
Nur eine bewegte und muskulär gut unterstützte Wirbelsäule kann den Alltagsbelastungen standhalten ohne langfristige Schädigungen zu erleiden. Ein gesunder Rücken erhöht unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Das Wirbelsäulen-Screening mit der Medimouse gibt Aufschluss über drei wesentliche Kriterien der Wirbelsäule: Haltung, Beweglichkeit und Haltungskompetenz. Nach den Messungen werden die Ergebnisse ausgewertet, mit der Testperson besprochen und Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Beweglichkeit des Stütz- und Bewegungsapparats empfohlen.  Dieses Wirbelsäulen-Screening bietet sich sowohl als einmalige Messung zur Statuserhebung als auch zur langfristigen Begleitung.

 

 

Work-Life-Balance
Definition folgt in Kürze.

Z

Zeitmanagement
Definition folgt in Kürze.

 

Zertifizierungen
ISO 9001 UND OHSAS
Als das größte private arbeitsmedizinische Zentrum mit Standorten in ganz Österreich ist unsere Kernaufgabe andere Unternehmen bei der Implementierung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu unterstützen, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen und darüber hinaus im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv zu werden. Im Rahmen der Zertifizierungen  wollen wir sowohl unsere „eigene Sicherheit und Gesundheit“ als auch unser Qualitätsmanagement auf den Prüfstand stellen.

Zusammenarbeit
Definition folgt in Kürze.